Strassenbahn in Göteborg

Kategorie: Reisetipps

Fakten

Die Straßenbahn gehört in Göteborg zum Stadtbild. Die blauen Fahrzeuge sind überall präsent. Das Schienennetz umfasst ca. 160km. Damit ist es das größte Netz in Nordeuropa. Eingesetzt wird ein Mix aus vielen Fahrzeuggenerationen. Auf einen modernen Zug kann ein fast als Oldtimer zu bezeichnendes Fahrzeug folgen.
Da die Innenstadt weitgehend verkehrsberuhigt ist, hat die Bahn sich als Hauptverkehrsmittel der Göteborger etabliert. Unterstützt wird dies durch enge Taktabstände der 12 Linien. Für Touristen bieten die Verkehrsbetriebe eine App für das Smartphone an. Das Programm berechnet automatisch eine Straßenbahn-Rundreise zu Göteborgs Sehenswürdigkeiten.
Für Besucher gibt es günstige Tageskarten, die zu unbegrenzt vielen Fahrten im Netz berechtigt.

Unsere Erfahrung

Wir haben die Straßenbahn und das Fahrrad genutzt. Aus unseren Erfahrungen empfehlen wir die Straßenbahn. So kann man jederzeit mit der Bahn zum nächsten Ziel fahren. Die Bahnen sind sauber und waren während unseres Aufenthaltes nur mäßig besetzt. Wir fanden immer einen Sitzplatz. Lohnenswert war die Fahrt mit der Linie 11 zur Endstation Saltholmen. Die Fahrt ging durch Wohnviertel bis in die südlichen Schären.

Der oben stehende Artikel stellt eine Ergänzung zu meinem Reisebericht Südschweden 2013 dar. Unsere Erlebnisse und weitere Bilder finden Sie in dem Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.