Hollern-Twielenfleth, ein Platz für Sehleute

Stellplatz in Hollern-TwielenfleetDiesmal folgt die Stellplatzbeschreibung eines meiner Lieblingsplätze im Umfeld von Hamburg und Cuxhaven. Ein idealer Platz für Deichspaziergänge und zum Schiffe schauen an der Elbe. Und guten Butter/Zuckerkuchen gibt es gleich auf der anderen Seite vom Deich.

Platzart
Stellplatz für ca. 10 Mobile (abgeteilt vom Parkplatz)
Stromanschlüsse
keine
Kosten pro Nacht
(2 Personen)
ca. 13€, Automatenzahlung
Satellitenempfang
sehr gut
Öffnungszeit
Ganzjährig geöffnet
Wlan- Zugang
kein Netzzugang
Anreise
Tag und Nacht erreichbar
Brötchenservice
Bäcker auf der anderen Deichseite
Sanitärausstattung
keine
Internetseite
Ver- und Entsorgung
keine
Besonderes
Direkt am Elbufer vor dem Deich ungehinderter Elbblick
Stand
09.2013

 

Meine Meinung

Der Platz ist ideal, um die Schiffe auf der Elbe zu beobachten. Durch die Lage im Deichvorland ist es zumindest in der Nacht sehr ruhig. Tagsüber herrscht reger Spaziergänger- und Hundeverkehr. Bei Vollbelegung kann es eng zugehen. Eine Ver- und Entsorgungsstation gibt es einige Kilometer entfernt. Bei unserem Besuch war die Anlage leider defekt und gesperrt.
Der hohe Preis steht in keinem Verhältnis zu den nicht vorhandenen Leistungen. Dennoch ist es spannend, den Schiffsverkehr auf der Elbe zu beobachten.

Adresse und Telefon

21723 Hollern-Twielenfleth Am Deich

Anfahrt

Von der L140 Hamburg Stade rechts in die Sanddornstraße. Der Straße immer am Deich entlang folgen. Dann der Beschilderung über den Deich folgen. Keine Angst, die Fußgängerbrücke ist hoch genug für ein übliches Wohnmobil, da die Straße sich vom Deich herunter wieder absenkt.

größere Karte anzeigen

Einkaufen

In der Nähe kenne ich nur den Bäcker (Zuckerkuchen!) auf der anderen Seite des Deiches. Weitere Geschäfte in Fußgänger-Entfernung habe ich nicht gefunden. Direkt am Stellplatz befindet sich ein Restaurant.

Öffentlicher Nahverkehr

In der Nähe des Stellplatzes befindet sich zwar eine Haltestelle des Nahverkehrs in Richtung Stade, die jedoch nur selten bedient wird.

Mit dem Fahrrad und zu Fuß

Der Platz bietet sich für Spaziergänge auf dem Deich an. In Richtung Stade befindet sich ein Sandstrand an der Elbe. Für Radtouren bietet sich eine Rundfahrt durch das „Alte Land“ an.

Aktivitäten

  • Schiffe schauen
  • Spazierengehen
  • Radtouren im „Alten Land“
  • Ausflug nach Stade (mit dem Wohnmobil oder Rad)
Hollern-Twielenfleth, ein Platz für Sehleute
Bewerte den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.