North Yorkshire, Thirsk – Campingplatz Thirsk, Übernachten an der Rennbahn

Auf dem Weg von Dover nach Schottland wollten wir eine Zwischenübernachtung einlegen. Etwa 430km von Dover entfernt fanden wir einen Campingplatz  direkt an unserer Route. In der Kleinstadt Thirsk (Yorkshire) übernachteten wir ruhig und entspannt.

Thirsk England, Stadtmitte

Platzart
Campingplatz mit ca. 80 Plätzen
Lage
 direkt an der Pferderennbahn im Zentrum des Ortes
Kosten pro Nacht (2 Personen)
Ca. 25Pfund, abhängig von der Platzkategorie
Öffnungszeit
März bis Oktober
Anreise
Bis 20:00Uhr
Sanitärausstattung
Sanitärgebäude mit üblicher Ausstattung, sauber
Ver- und Entsorgung
Bodenablass, getrennte WC-Entasorgung, Frischwasser nur mit Wasserdieb
Stromanschlüsse
Für jeden Platz gegen Gebühr
Satellitenempfang
von dem Stellplatz abhängig
Wlan- Zugang
Nicht auf allen Plätzen gegen Gebü
Brötchenservice
Nein, Tesco und Lidl direkt neben dem Platz
Internetseite
Besonderes
Caravan Club Platz, für Nichtmitglieder offen
Letzte Aktualisierung
 6.2016

Meine Meinung

Der Platz des Campingclubs in Thirsk liegt direkt in der Stadt, teilweise grenzen die Stellplätze an die Abgrenzung der Rennbahn. Wie in England oft anzutreffen, handelt es sich um eine freie Wiese ohne Hecken oder ähnliche Abgrenzungen. Die Parzellen sind gekennzeichnet.

Obwohl der Platz mitten in der Stadt liegt, sind die Hauptstrassen weit genug entfernt, um eine ruhige Nacht zu verbringen. Zum Marktplatz der typischen Kleinstadt läuft man ca. fünf Minuten.

Zukünftige Gäste sollten zwei Besonderheiten des Platzes kennen. So steht an Tagen mit Pferderennen ( 10 mal im Jahr) nur eine Ausweichwiese zur Verfügung. An den Wochenenden ist der Platz oft ausgebucht. Eine Reservierung ist in Yorkshire zu empfehlen,. da viele Engländer York im Rahmen eines Wochenendausflugs besuchen.

Fazit: Ein guter Platz für eine Zwischenübernachtung oder für den Besuch von Yorkshire.

Die Lage des Platzes


Größere Karte anzeigen

North Yorkshire, Thirsk – Campingplatz Thirsk, Übernachten an der Rennbahn
Bewerte den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.