Gravelines, ein Stellplatz bei Calais

Auf unserer ersten Reise nach Großbritanien übernachteten wir in Calais. Dort gibt es zwar viele Stellplätze, aber gefallen hat es uns dort nicht. Jetzt fanden wir eine gute, sehr viel ruhigere Alternative, den Stellplatz in Gravelines.

PlatzartStellplatz mit ca.30 Plätzen
LageAn einem Sportboothafen, Stadtnah
Kosten pro Nachtca. 8€
Öffnungszeitenganzjährig geöffnet
Anreisejederzeit möglich
Sanitäranlagenkeine
Ver- und EntsorgungEntsorgung ausgeschildert im Ort
Stromanschlüssekeine Stromanschlüsse
Satelittenempfangauf allenPlätzen möglich
Wlan-ZugangKein Netzzugang
Brötchenservicekein Service, Bäcker im Ort
Internetseiteunbekannt
BesonderesFahrzeit zu den Fährhäfen 20 Minuten
Stand:2019

Meine Meinung

Der Stellplatz in der Kleinstadt Gravelines liegt an einem Kanal direkt an einem Sportboothafen. Eine wenig befahrene Straße befindet sich in der Nähe. Im Ort lohnt die große Festungsanlage einen Besuch. Das Meer mit einem schönen Strand ist ca, 2,5km entfernt.

Für die Wohnmobile ist ein eigener Bereich gekennzeichnet. Es gibt Schotterplätze und Rasenplätze. Die frühere Einteilung in Parzellen gibt es nicht mehr.

Eine besonderheit ist der Parkscheinautomat. Mit Bargeld kann man die Gebühr nicht bezahlen, die Maschine nimmt nur Karten. Apple Pay wird ebenfalls erkannt.

Fazit: Für uns der ideale Platz in Reichweite der Englandfähren

Lageplan des Platzes


Größere Karte anzeigen

2 Replies to “Gravelines, ein Stellplatz bei Calais”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.