Wie die Wohnmobilfahrer für die weltweite Einführung des steckbaren Schlauchanschlusses sorgten

Gerade komme ich aus dem Baumarkt. Im Einkaufswagen liegen wieder einige Anschlüsse und Kupplungen des bekannten Wasser-Stecksystems mit dem roten Ring. Mein Vorrat war aufgebraucht. Eigentlich müssten wir Wohnmobilfahrer unsere Einkäufe kostenlos erhalten. Denn ohne uns wäre das System nicht so erfolgreich.

Umstieg auf den Kastenwagen, unsere Bilanz nach der ersten großen Tour

Gespannt machten wir uns auf die erste große Reise mit dem Pössl 2Win. Bisher waren wir immer mit einem großen Alkovenmobil unterwegs. Wie würde sich unser Kleiner schlagen? Reicht der geringere Platz für unseren ganzen mobilen Hausrat? Wie klappt das Leben im Kastenwagen bei schlechtem Wetter?

Unser Hund im Wohnmobil

Der Artikel stammt von meinem Gastautor Beny D. Da immer wieder Leser nach meinen ganz persönlichen Reiseeindrücken fragen, schildere ich hier , was ich als Wohnmobilhund mit meiner Familie erlebt habe. Nicht nur für die Menschen gilt der Satz: „Andere Länder, andere Sitten“. Auch wir Fellträger müssen uns an die fremden Länder anpassen, leider.

Unser Vorgehen bei der Reiseplanung, diesmal geht es nach England

Wellen am Strand

Im Frühling plant der Wohnmobilfahrer seine Reisen. Mir geht es ähnlich. Diesmal muss ich wieder mehr lesen, da wir zum ersten Mal England einen Besuch abstatten wollen. Dank der neuen Regeln darf unser Hund jetzt einreisen. Im folgenden Artikel beschreibe ich mein grundsätzliches Vorgehen und die Besonderheiten der Englandreise.

Unsere Erfahrungen mit gemieteten Wohnmobilen

In der kleinen Serie 25 Jahre Wohnmobil geht es heute um den Einstieg. Wie bei vielen Besatzungen begann unsere Wonhnmobillaufbahn mit einem Mietmobil. Natürlich zahlt man auch Lehrgeld. Im folgenden Artikel beschreibe ich die Erfahrungen, die wir als Neulinge sammelten. Zum Schluss gibt es noch einige Tipps für Mieter.

Ein Erbe mit Folgen oder Bilder beschriften ist sinnvoll

In den letzten Jahren war ich leider gezwungen, drei Haushalte der Familie aufzulösen. Beim Sortieren des Hab und Guts fand ich in jeder Wohnung eine oder mehrere Kisten mit alten Bildern. Sogar die sprichwörtliche Zigarrenkiste war dabei. Zum Schluss befanden sich fast 600 alte Bilder in meinem Besitz. Manche Bilder kannte ich, manche Personen konnte ich zuordnen, manche Gesichter hatte ich nie gesehen. Was tun, um die Vergangenheit meiner Familie nicht weiter verstauben zu lassen? Das große Sortieren begann. Auf weiterlesenEin Erbe mit Folgen oder Bilder beschriften ist sinnvoll