Forsvik

Kanalschiff Wilhelm Tham auf dem Götakanal in der Schleuse von Forsvik

Fakten

Forsvik war früher der Ort der Mühlen, Schmieden und Sägewerke. Heute überwiegt in dem 300 Einwohner zählenden Ort die touristischen Angebote. Die Lage zwischen den Seen Viken und Bottensjö und das Industriemuseum ziehen zahlreiche Besucher an. Es gibt einen Souvenirladen und das obligatorische Schleusencafe`.
In Forsvik begann der Bau des Götakanals. Die Schleuse ist die älteste des Kanals. Noch erhalten ist eine kleine heute nicht mehr genutzte Hebebrücke aus Eisen. Es soll sich hierbei um die älteste Eisenbrücke Schwedens handeln. 

Unsere Erfahrungen

Die Schleuse in Forsvik zieht wie alle Schleusen am Kanal zahlreiche Besucher an. Da jedes der alten Kanalschiffe durch einen Chor begrüßt wird, ist es ein besonderes Erlebnis, hier ein solches Schiff zu beobachten. Die kleine alte Eisenbrücke neben der neuen modernen Straßenbrücke fällt kaum auf, wenn man nicht gesondert darauf achtet. 

Forsvik
Bewerte den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.