Runde, Goksöyr Camping

Runde Norwegen, LandschaftRunde Norwegen, Landschaft

Für Wohnmobilreisende ist das Übernachtungsangebot auf der Vogelinsel Runde sehr übersichtlich. Es gibt nur den Campingplatz Goksöyr Camping. Selbst das Freistehen ist aus Naturschutzgründen verboten. So verbrachten wir unsere Nächte auf dem kleinen Campingplatz.

Die Vogelinsel Runde in Norwegen

Runde Norwegen Aussicht

Die kleine Insel Runde in der Nähe von Alesund im norwegischen Bezirk More og Romsdal bildet einen der äußeren Punkte der norwegischen Küste. Dank dem tiefsten, unter dem Meer hindurch führenden Autotunnel (Elksundtunnel  287m unter dem Meer) und mehrerer teilweise einspuriger Brücken ist das Eiland ohne Fähre mit dem Wohnmobil erreichbar. Es ist ein kleiner Umweg, der sich wirklich lohnt.

Norwegen, unsere Erfahrungen und Tipps

Das moderne Oslo

Gerade für Mieter von Wohnmobilen stahlt Norwegen eine große Anziehungskraft aus. Nach einem Zeitungsbericht besuchen über 60.000 Besatzungen das Land der Fjorde und der Mitternachtssonne. In diesem Jahr machten wir uns ebenfalls einmal wieder auf den Weg gen Norden.In diesem Post fasse ich unsere während der Reise gesammelten Erfahrungen zusammen und möchte ich einige Tipps weitergeben.

Übernachtungsplätze in Norwegen, unsere Erfahrungen

Campingplatz in Flam

Für Wohnmobilreisende gehört immer die tägliche Suche nach einem geeigneten Übernachtungsplatz dazu. Wir bevorzugen im Urlaub meist die Campingplätze, da wir gern den Komfort nutzen. Einige Nächte verbrachten wir auf Stellplätzen und unterwegs hielten wir die Augen offen, um den einen oder anderen guten Platz zu frei stehen zu entdecken.

Norwegen mit dem Wohnmobil – Von Sogndal bis Runde

Dieser zweite Teil unseres Reiseberichts schildert unsere Erlebnisse von von Flam über Sogndal, Fjaerland, Hellesylt und  Geiranger zur Vogelinsel Runde. Gerade dieser Abschnitt unserer Reise zeigt schön die Gegensätze, die wir auf unserer Tour fanden. Obwohl uns die niedrigen Temperaturen erhalten blieben, erlebten wir Natur pur.

Flam Camping – ein idealer Ausgangspunkt

Kategorie: Campingplatzbeschreibung,   Region: Norwegen Ein Besuch in Flam gehört zu einer Reise durch Norwegen dazu. So ist es nicht verwunderlich, dass der kleine Ort für die zahlreichen Gäste einen großen Campingplatz bereit hält. Platzart Campingplatz mit ca. 200 Plätzen Stromanschlüsse auf vielen Plätzen Kosten pro Nacht (2 Personen) Ca. 260NOK Satellitenempfang Schwierig Öffnungszeit Ganzjährig geöffnet Wlan- Zugang kostenlos, Passwort täglich neu an der Rezeption anfordern Anreise Bis 22:00Uhr Brötchenservice k.A. Sanitärausstattung übliche Sanitärausstattung, Münzduschen Internetseite http://www.flaam-camping.no/ Ver- und Entsorgung Eigenbau, gut nutzbar Besonderes kurzer Weg zum Bahnhof der Flambahn Stand 06.2015 Meine Meinung zum Platz Direkt an der Einfahrt von der E16 weiterlesenFlam Camping – ein idealer Ausgangspunkt

Bergen, Bergenshallen

: Stellplatzbeschreibung,   Region: Norwegen Selbst im Land der Freisteher (Norwegen) gibt es Wohnmobilstellplätze. Der Platz in Bergen ist nach meinen Informationen aus der Not geboren und viel zu klein. Aber ich möchte nicht meckern, immerhin haben die Verantwortlichen an die Wohnmobilgemeinde gedacht.

Oslo Sjølyst Marina

: Stellplatzbeschreibung,   Region: Norwegen In Oslo gibt es drei offizielle Übernachtungsmöglichkeiten für Wohnmobile. Nach unserem Aufenthalt auf dem Campingplatz wählten wir für den zweiten Besuch in Oslo den Wohnmobilstellplatz fast direkt im Zentrum der Stadt.