Linksverkehr in Großbritannien – Fahren auf der falschen Seite

Der Linksverkehr schreckt viele Wohnmobilbesatzungen ab, Großbritannien zu besuchen. Auch mir bereitete das Thema vor unserer ersten Reise Kopfzerbrechen. Bereits nach dem ersten Tag auf der Insel waren die Sorgen verflogen. Mit diesem Bericht möchte ich Mut machen, es einfach einmal zu probieren.

Mit dem Wohnmobil durch Schottland, Teil 1

Ein Traum wurde wahr, wir schafften es, Schottland einen Besuch abzustatten. Von Mitte Mai bis Anfang Juni bereisten wir den Norden der britischen Insel. Gleichzeitig war es die erste großen Tour mit unserem kleinen Pössl. Wir waren gespannt, wie sich das kleine Mobil unterwegs schlagen würde.Um es vorweg zu nehmen, es wurde eine schöne Tour durch interessante Orte und Landschaften. Hinzu kam das nicht ganz typische Wetter. 

Stonehenge – kein Geheimtipp, aber dennoch ein lohnendes Ziel

Dieser Reisetipp ist sicher kein Geheimnis. Jedes Jahr besuchen täglich tausende von Touristen den Steinkreis von Stonrhenge.   Dennoch möchte ich mit diesem Artikeln allen Reisenden einen Besuch der historischen Steine empfehlen. Der Ausflug in die Vorzeit lohnt sich. Von der Anlage geht eine eigenartige Faszination aus.. Wie sonst kann man es nennen, wenn täglich Besucher voller Erfurcht vor einem in der Wiese liegenden Stein stehen?

LEZ London, Dartfort Crossing, viel Papierkrieg vor einer Englandreise

In diesem Jahr wollen wir wieder einmal das europäische Festland verlassen und Großbritannien besuchen. Vor einer Reise auf die Insel gibt es einige besondere Dinge, die zu erledigen sind. Mit etwas Arbeit vor der Reise kann man sich das Leben im Urlaub erleichtern. In diesem Artikel geht es um die LEZ London, die Dartfort Crossing Maut und weitere mautpflichtige Straßen. Wer mit dem Wohnmobil im Großraum London unterwegs ist, sollte sich vor der Abreise mit diesen Themen beschäftigen, um nicht irgendwann nach der Fahrt eine böse Überraschung im Briefkasten zu finden.

National Trust – eine lohnende Mitgliedschaft?

Reisende mit dem Ziel England stoßen bei der Vorbereitung schnell auf landestypische Besonderheiten. So wird beim Lesen von Reiseführern schnell klar, dass die Eintrittspreise von Schlössern, Parks und Museen weit über dem bei uns üblichen Rahmen liegen.  Nicht nur für Sparfüchse bietet sich daher eine Mitgliedschaft im National Trust an. Als Mitglied kann man die von diesem Verein betreuten Anlagen kostenlos besuchen.